Bauabschnitt 2

Entstehung und Übersicht

Allgemeines

Der zweite von fünf geplanten Bauabschnitten in Brauns Quartier umfasst die Gebäude 7, 8 und 9. Hier entstanden 25 Wohneinheiten. Insgesamt sind in Brauns Quartier im Herzen von Quedlinburg etwa 70 moderne Wohnungen in neu errichteten Stadthäusern geplant. Das gesamte Projekt soll 2023 vollendet sein.

Haus 7

Das 3-stöckige Gebäude verfügt über insgesamt 9 Wohneinheiten, die sich zum Teil über zwei Geschosse erstrecken. Bei einer Größe von 43–117 m² haben alle einen eigenen Balkon oder eine Terrasse.

Haus 8

Der Grundriss von Haus 8 ähnelt dem von Haus 7. Über vier Etagen verteilen sich insgesamt 8 Wohneinheiten mit Flächen von 60–120 m². Auch hier sind alle Wohnungen mit Balkon oder Terrasse ausgestattet.

Haus 9

Das Gebäude mit der Nummer 9 verfügt über vier Etagen und insgesamt 8 Wohneinheiten. Bei einer Größe von 46–141 m² werden alle Wohnungen durch einen eigenen Balkon oder eine Terrasse aufgewertet.

Wohnungsausstattung

Als neues Wohngebiet optimiert "Brauns Quartier" das Quedlinburger Wohnraumangebot im Bereich Eigentum und individuell-modernem Wohnen direkt in der Stadt. Die zentrale Lage garantiert eine gute Anbindung an alle städtischen Strukturen. „Quedlinburg als Stadt der kurzen Wege“ – getreu diesem Motto sind  Einrichtungen des täglichen Lebens von hier aus gut zu Fuß zu erreichen. Zudem wurde in der planerischen Konzeption der demografische Wandel nachhaltig berücksichtigt.
Die Grundrisse aller Wohnungen sind auf aktuelle Bedürfnisse abgestimmt. Zudem verfügen die Wohnungen über schwellenlose Zugänge und jedes Geschoss ist über einen Personenaufzug erreichbar. Alle Wohnungen sind entweder mit einem Balkon oder einer Terrasse ausgestattet. Die großzügigen Terrassen der Erdgeschosseinheiten werden von davor gelegenen Gärten komplettiert.

Die Ausstattung der Wohnungen läßt kaum Wünsche offen. Moderne Sanitärelemente, ein zeitgemäßer natürlicher Holzbodenbelag, bodentiefe und großzügige Fensterfronten mit einer innenliegenden, elektrisch zu bedienenden Verschattungsvorrichtung sorgen für lichtdurchflutete Behaglichkeit.
Ausreichend PKW-Stellplätze befinden sich auf dem Areal. Es wird in 3 Kategorien unterschieden. So ist der Erwerb eines Außenstellplatzes direkt am Haus auf überdachten bzw. nicht überdachten Parkflächen möglich. Auch den Bedürfnissen der Elektromobilität wird mit einer vorbereiteten Infrastruktur für gewünschte Ladestationen Rechnung getragen.

 

Die Bewohner von Brauns Quartier

Viele Jahre waren Christine und Andreas Groß sich einig, dass sie für eine Ferienwohnung einfach noch zu jung sind. „Man fühlt sich dann verpflichtet, nur noch an diesen einen Ort zu fahren. Schließlich hat man dort etwas gekauft. Wir kennen das beide von unseren Eltern“, erzählt Christine Groß. „Auf gar keinen Fall wollten wir ein Feriendomizil mit Garten, in dem wir den Rasen mähen, die Hecke schneiden und das Laub fegen müssten.“
Im Sommer 2020 fuhr Familie Groß zum ersten Mal nach Quedlinburg. Sie schlossen die Weltkulturerbe Stadt Quedlinburg sofort in ihr Herz. „Die Innenstadt, die Restaurants, der Markt mit seinen Ständen, die vielen kleinen Geschäfte - welche nicht zu den bekannten Ketten gehören – wir waren ganz begeistert“, gerät Christine Groß ins Schwärmen. Und auch ihre künftige Wohnung, die noch im Rohbau war – das Haus 9 hatte damals noch nicht mal ein Dach – überzeugte die beiden auf Anhieb. „Hier passte einfach alles: 93 Quadratmeter, drei Zimmer, Balkon zur Bode und ein gepflegtes Umfeld“, zählt Andreas Groß auf.
Die beiden entschieden sich zum Kauf und setzten ihr „Projekt Quedlinburg“ Puzzlestein für Puzzlestein um. Da die Wohnung noch nicht fertig war, konnten sie vieles mitgestalten. Sie ließen einige Wände anders setzen, suchten Parkett und Fliesen aus und überlegten, wie sie die Räume einrichten wollten. 
„Wir hoffen, dass unsere Söhne und Freunde zu einem Besuch nach Quedlinburg kommen. Hier gibt es so viel zu entdecken. Wir haben den Harz vor der Tür, und auch nach Leipzig ist es nicht weit. Wir wollen unsere Begeisterung unbedingt teilen.“

Den vollständigen Artikel zum Leben in Brauns Quartier finden Sie hier